Einsatz für die Rettungskräfte: In Schweiburg hat ein Einfamilienhaus gebrannt.

Einsatz für die Rettungskräfte: In Schweiburg hat ein Einfamilienhaus gebrannt.

Foto: picture alliance / Patrick Pleul

Wesermarsch

Wesermarsch: Bewohner aus brennendem Haus geborgen

25. Dezember 2020 // 18:51

Beim Brand eines Wohnhauses in Schweiburg (Gemeinde Jade) hat ein Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Der Brand war am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, gegen 7.45 Uhr aus bislang unbekannter Ursache im Erdgeschoss des Einfamilienhauses ausgebrochen. Rettungskräfte konnten den 62-jährigen Bewohner aus dem Haus bergen. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Den Ortsfeuerwehren aus Jade, Jaderberg, Schweiburg und Südbollenhagen gelang es den Brand unter Kontrolle zu bringen. Auch ein Notarzt und ein Rettungswagen waren im Einsatz. Nach ersten polizeilichen Schätzungen ist Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich entstanden. Für die weiteren Ermittlungen wurde der Brandort beschlagnahmt.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
700 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger