Die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Mitte erhoffen von den wöchentlich zwei Selbsttests mehr Sicherheit, Ruhe und Gelassenheit im Arbeitsalltag.

Die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Mitte erhoffen von den wöchentlich zwei Selbsttests mehr Sicherheit, Ruhe und Gelassenheit im Arbeitsalltag.

Foto: Teichmann

Wesermarsch

Wesermarsch: Selbsttests für Erzieherinnen kommen

14. April 2021 // 15:33

Seit Montag werden für Erzieherinnen die Kosten für wöchentlich zwei Corona-Tests übernommen. Wann bekommen die Nordenhamer Pädagogen ihre?

2 Selbsttests wöchentlich

Seit Montag sollen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Kindertageseinrichtungen die Kosten von zwei Selbsttests pro Woche übernommen werden. Zur einen Hälfte werden die von dem Träger der jeweiligen Einrichtung übernommen und zur anderen Hälfte vom Land Niedersachen. Dieses Angebot gilt vorerst bis zum zum 31. Juli.

Tests sollen nächste Woche kommen

„Die Tests haben wir vergangenen Freitag bestellt“, sagt Jens Freese, Leiter des Amts für Bildung und Freizeit in Nordenham. Der Lieferant hoffe, sie heute zu erhalten. Den rund 100 Mitarbeitern der acht städtischen Kindertagesstätten sollen die Selbsttests dann ab kommender Woche zur Verfügung stehen.

Wie die Erzieherinnen diese Maßnahme bewerten, erfahrt Ihr in der Donnerstagsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
45 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger