„An Ideen und Plänen mangelt es uns und mir nicht“, betont Susanne Mittag (vorne).

„An Ideen und Plänen mangelt es uns und mir nicht“, betont Susanne Mittag (vorne).

Foto: SPD

Wesermarsch

Wesermarsch: Susanne Mittag will bei Bundestagswahl wieder antreten

29. Juli 2020 // 15:26

Die SPD-Bundestagsabgeordnete für die Wesermarsch, Delmenhorst und den Landkreis Oldenburg, Susanne Mittag, hat in einem Schreiben an alle Parteimitglieder in den drei SPD-Unterbezirken ihre Bereitschaft für eine erneute Kandidatur zur Bundestagswahl im Jahr 2021 verkündet.

Viel Unterstützung

„An Ideen und Plänen mangelt es uns und mir nicht“, heißt es unter anderem in dem Schreiben.

In ihrem Vorhaben wird Susanne Mittag unterstützt, so etwa von der Unterbezirksvorsitzenden der SPD Wesermarsch, Karin Logemann. Auch die beiden Stellvertreter des Unterbezirksvorstands, Nicole Buntrock und Holger Kromminga, sprechen sich für eine erneute Kandidatur Susanne Mittags aus. „Susanne Mittag ist fest verwurzelt im Wahlkreis und hat viel politische Erfahrung vorzuweisen. Dies macht sie zu einer guten Bundestagsabgeordnete für die Menschen in unserem Wahlkreis“, teilen sie mit.

Was die genauen Ziele und Intentionen von Susanne Mittag sind, lest Ihr ausführlich am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1348 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger