Die Zahl der Verkehrsunfälle ist im Vergleich zum Vorjahr in der Wesermarsch leicht gestiegen - um 0,45 Prozent.

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist im Vergleich zum Vorjahr in der Wesermarsch leicht gestiegen - um 0,45 Prozent.

Foto: Nolte/Adobe Stock

Wesermarsch

Wesermarsch: Zahl der Unfälle leicht gestiegen

25. März 2020 // 16:30

Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch hat ihre Verkehrsunfallstatistik für 2019 herausgegeben. Das Ergebnis: Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion wurden 1,4 Prozent weniger Verkehrsunfälle verzeichnet als noch 2018.

18 Unfälle mehr als im Vorjahr

In der Wesermarsch hingegen gab es einen leichten Anstieg von 0,45 Prozent. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Nordenham gab es 2019 1063 Verkehrsunfälle, 18 mehr als 2018. In den vergangenen zehn Jahren ist die Anzahl der Unfälle zwar stetig leicht angestiegen, liegt aber jedes Jahr in etwa bei 1000 Unfällen. Der Höchstwert in diesem Zeitraum wurde 2017 mit 1132 Unfällen verzeichnet.

Wie viele Menschen zu Schaden gekommen sind und welches die Hauptgründe für die Unfälle sind, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9947 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram