Über Proben lässt sich feststellen, ob jemand mit dem Coronavirus infiziert ist. In der Wesermarsch gibt es bislang keine Fälle.

Über Proben lässt sich feststellen, ob jemand mit dem Coronavirus infiziert ist. In der Wesermarsch gibt es bislang keine Fälle.

Foto: Gateau/dpa

Wesermarsch

Wesermarsch ist gegen Coronavirus gewappnet

26. Februar 2020 // 17:46

Sollten in der Wesermarsch Infektionen mit dem Coronavirus auftreten, so sind die Kliniken vorbereitet. In Nordenham könnten Erkrankte behandelt werden.

Notwendige Vorgaben nicht erfüllt

In Brake ist das jedoch nicht der Fall. Aus gutem Grund, wie Maxi Krahl, die für die Öffentlichkeitsarbeit des St.-Bernhard-Hospitals in Brake zuständig ist, erläutert: „Wir nehmen keine Patienten mit Corona-Virus auf, da wir die notwendigen Vorgaben des Robert-Koch-Institutes nicht erfüllen“, sagt sie.

Gut gerüstet

Die Helios-Klinik in Nordenham und das Gesundheitsamt des Landkreises Wesermarsch sehen sich aber gut gerüstet für den Fall, dass Corona-Infektionen in der Wesermarsch auftreten. „Das Gesundheitsamt des Landkreises Wesermarsch bereitet sich seit einigen Wochen auf mögliche Covid-19 Fälle in der Wesermarsch vor“ teilt Landkreis-Pressesprecher Martin Bolte mit.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
275 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger