Die Braker (rechts mit dem eingewechselten Sinan Ince) strahlten am Sonntag in Papenburg viel zu wenig Offensivkraft aus und kehrten auch nach dem zweiten Spiel auf fremdem Platz ohne Punkt zurück.

Die Braker (rechts mit dem eingewechselten Sinan Ince) strahlten am Sonntag in Papenburg viel zu wenig Offensivkraft aus und kehrten auch nach dem zweiten Spiel auf fremdem Platz ohne Punkt zurück.

Foto: Schlack

Wesermarsch

Wieder eine 0:3-Auswärtspleite für den SV Brake in der Landesliga

Von Nikola Mihajlov
26. August 2018 // 20:28

Frust statt erster Auswärts-Erfolg: Der SV Brake verlor auch sein zweites Auswärtsspiel in der Fußball-Landesliga – wieder mit  0:3. Der Aufsteiger unterlag Tabellenführer SC Blau-Weiß Papenburg. Die Mannschaft der Trainer Gerold Steindor und Jürgen Damsch weist nach drei Partien drei Punkte auf.

Abermals früh in Rückstand geraten

Wie schon in der ersten Meisterschafts-Begegnung gerieten die Braker bereits in der Anfangsphase in Rückstand (9. Minute). Anders als in Friesoythe kassierte der SVB in der ersten Halbzeit aber nicht noch zwei weitere Tore. Nach der Halbzeit kam Brake zunächst besser zurecht. Zwei Eckstöße brachten annähernd Torgefahr.

Sahin Yasar klatscht sich vom Platz

Doch in der 57. Minute steckte der Neuling das 0:2 ein. Fünf Minuten später kassierte Sahin Yasar die Gelbe Karte, weil er sich beim Schiedsrichter beschwerte. Er klatschte daraufhin in die Hände und sah Gelb-Rot. In Unterzahl schluckten die Kreisstädter noch das 0:3.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

956 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger