Drohnenfoto vor dem Start der Filmvorführung: So ordentlich waren die Zugmaschinen auf dem Hügel aufgefahren.

Drohnenfoto vor dem Start der Filmvorführung: So ordentlich waren die Zugmaschinen auf dem Hügel aufgefahren.

Foto: Tourismus-Service Butjadingen

Wesermarsch

Zwischen Festivalfeeling und Lagerfeuerromantik

14. September 2020 // 19:00

Das erste Treckerkino in Butjadingen hat mehr als 170 Zugmaschinen nach Iggewarden gelockt. Noch ist unklar, ob es eine Wiederholung gibt.

Das richtige Flair

Ein wenig Festivalatmosphäre gepaart mit dem Flair eines Service-Kinos gab es zum ersten Treckerkino Butjadingen am Samstag in Iggewarden. Beeindruckend: Mehr als 170 Trecker trafen sich auf der Wiese hinter Hof Iggewarden. Ordentlich aufgereiht standen sie auf dem kleinen Hügel. Auf seiner Spitze thronte die riesige Leinwand. Der Kino-Hügel wurde durch Feuerkörbe und den Projektor in sein schummeriges Licht getaucht.

Trecker-Kino übertrifft die Erwartungen

Ob es noch einmal ein Treckerkino auf der grünen Halbinsel geben wird, ist noch offen. Der Beifall am Ende mit einem langen Hupkonzert spricht allerdings eine deutliche Sprache: Es führt kein Weg dran vorbei. Das Fazit des Abends: Die Rechnung des Tourismus-Service Butjadingen ist aufgegangen: „Ich bin ganz schön geflasht“, so Veranstaltungsleiterin Melanie Schmidt vom Tourismus-Service Butjadingen.

Erstes Treckerkino Butjadingen
Am 12. September stertete das erste Treckerkino auf einer Weide hinter Hof Iggewarden. Mehr als 170 Trecker waren dabei.

Mehr dazu lest ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
171 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger