Zum Flanieren, nicht zum Parken soll der Fedderwardersieler Hafen einladen. Dafür wird ein ganzheitliches Konzept erarbeitet.

Zum Flanieren, nicht zum Parken soll der Fedderwardersieler Hafen einladen. Dafür wird ein ganzheitliches Konzept erarbeitet.

Foto: Timmermann

Wesermarsch

Autos stören das Hafenambiente in Fedderwardersiel

Von Lutz Timmermann
27. August 2021 // 15:26

Ein „Wohlfühlcharakter“ kommt nach Ansicht von Robert Kowitz im Fedderwardersieler Hafen nicht auf.

Fahrende und parkende Fahrzeuge stehen dem gediegenen Hafenambiente entgegen, meint der Geschäftsführer der Butjadinger Tourismusgesellschaften. Ein ganzheitliches Konzept für dieses Butjadinger Tourismus-Juwel versuchen 52 Beteiligte in Workshops zu erarbeiten. Ende 2021, Anfang 2022 soll es nach Auskunft von Kowitz vorliegen. Der nächste Workshop Ende Oktober wird sich mit dem Thema Verkehr und Parken befassen.

Erste Überlegungen gehen dahin, auf der Westseite des Hafens, wo unter anderem auch die Baufirma Haye ihren Sitz hat, das Parken zu untersagen und mobile Verkaufsstände zu erlauben.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
303 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger