Der Schwermetall-Staub werde durch die Bürsten des Fahrzeugs so unglücklich verteilt, dass insbesondere Kinder, ältere Menschen, Schwangere und vorgeschädigte Menschen einer gravierenden gesundheitlichen Gefahr ausgesetzt seien, sagt der frühere Linken-Ratsherr und Feldstraßen-Anwohner Thomas Bartsch.

Der Schwermetall-Staub werde durch die Bürsten des Fahrzeugs so unglücklich verteilt, dass insbesondere Kinder, ältere Menschen, Schwangere und vorgeschädigte Menschen einer gravierenden gesundheitlichen Gefahr ausgesetzt seien, sagt der frühere Linken-Ratsherr und Feldstraßen-Anwohner Thomas Bartsch.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Bleistaub in Nordenham: Anwohner stören sich an Kehrmaschine

Von Timo Kühnemuth
31. Juli 2022 // 13:34

Seit Juni 2021 ist in Friedrich-August-Hütte regelmäßig eine Kehrmaschine im Einsatz, um die Staubbelastung zu reduzieren. Daran gibt es jetzt Kritik.

„Gravierende gesundheitliche Gefahr“

Hans-Helmut Petter, der in FAH an der Theodor-Fontane-Straße wohnt, schreibt, dass die Maschine in den Straßen enormen Schaden an der Asphaltierung anrichte. Der frühere Linken-Ratsherr Thomas Bartsch, der an der Feldstraße wohnt, geht wiederum davon aus, dass insbesondere Kinder, ältere Menschen, Schwangere und vorgeschädigte Menschen einer gravierenden gesundheitlichen Gefahr ausgesetzt sind.

Was die Stadt dazu sagt, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
1972 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger