Barbara Müller (links) und Paula Schönberger freuen sich, dass der Schreibwettbewerb genehmigt wurde. Sie hoffen auf eine große Beteiligung und neue Abenteuer für die Mumins.

Barbara Müller (links) und Paula Schönberger freuen sich, dass der Schreibwettbewerb genehmigt wurde. Sie hoffen auf eine große Beteiligung und neue Abenteuer für die Mumins.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Brake: Mumins können neue Abenteuer erleben

17. Januar 2022 // 18:00

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 des Braker Gymnasiums können ihrer Fantasie freie Lauf lassen.

Sie dürfen die Mumins, die Mumintrolle der finnisch-schwedischen Künstlerin Tove Jansson (1914–2001) auf eine Abenteuerreise durch das Mumintal schicken. In eigenen Geschichten, mit eigenen Illustrationen. Aber auch weitere Interessierte sind eingeladen, an dem Schreibwettbewerb „Die Mumins auf Abenteuerreise“ teilzunehmen.

Gemeinsames Kulturprojekt

„Tove 22“ nennt sich ein Kooperationsprojekt der Georg-von-der-Vring-Gesellschaft in Brake, des Schifffahrtsmuseums Unterweser und der Kunstschule im Packhaus. Ziel des Kulturprojekts ist es, Leben und Werk von Tove Jansson, die mit ihren Mumin-Büchern und Comics berühmt geworden ist, hier bekannter zu machen.

Wie der Schreibwettbewerb von statten geht, steht am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
391 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger