Liane Hodel aus Burhave hat Felix im Frühling vor die Linse bekommen. Er ist bereits eine Berühmtheit in der Region.

Liane Hodel aus Burhave hat Felix im Frühling vor die Linse bekommen. Er ist bereits eine Berühmtheit in der Region.

Foto: Liane Hodel

Wesermarsch

Burhave: Felix steht nicht auf der Abschussliste

4. Juli 2021 // 20:12

In Gerüchten hieß es, die Jagdpächter hätten den Rehbock auf dem Kieker. Der Hegering gibt Entwarnung: Felix war nie in Gefahr.

Das Reh in der Schafherde

In Burhave am Deichtrift hinter dem Ferienzentrum in Richtung Waddens wohnt Rehbock Felix inmitten einer Schafherde. Er ist den Anwohnern und den Touristen bereits ans Herz gewachsen. Seit ein paar Tagen geht in Butjadingen das Gerücht um, die örtlichen Jagdpächter hätten Felix auf dem Kieker.

Entwarnung vom Hegering

Auch beim Hegering Butenland ist das Gerücht angekommen. Daraufhin nahm der Vorsitzende Jörg Kuck aus Ruhwarden Kontakt mit der Kreiszeitung auf und gab Entwarnung: „Der Rehbock ist den örtlichen Jagdpächtern bekannt und sie wissen, wie beliebt das Tier ist“, so Kuck. Seine Kollegen würden den Bock nur beobachten, um sicherzugehen, dass er keine Gefährdung für den Straßenverkehr darstellt. Kuck: „Es gibt aktuell keinen Grund, das Tier zu schießen.“

Mehr über den Aufenthaltsort von Rehbock Felix und darüber, warum er den Anwohnern so ans Herz gewachsen ist, lest ihr am Montag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
533 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger