Eine wechselvolle Geschichte mit einem Ursprung als Kneipe hat das Burhaver Rathaus hinter sich. In die Jahre gekommen ist das Gebäude nun sanierungsbedürftig.

Eine wechselvolle Geschichte mit einem Ursprung als Kneipe hat das Burhaver Rathaus hinter sich. In die Jahre gekommen ist das Gebäude nun sanierungsbedürftig.

Foto: Timmermann

Wesermarsch

Burhave: Millionenbetrag für Sanierung des Rathauses

21. Dezember 2021 // 13:48

Das vom Gemeinderat verabschiedete Investitionsprogramm zur Sanierung des Rathauses in Burhave sieht millionenschwere Ausgaben vor.

Schlechter Zustand

Die in den 1980er Jahren verklinkerte Fassade trügt: Das Rathaus der Gemeinde Butjadingen in Burhave ist in einem baulich schlechten Zustand. Das vom Gemeinderat einstimmig verabschiedete Investitionsprogramm sieht für die Ertüchtigung des mehr als 150 Jahre alten Gebäudes in den nächsten Jahren millionenschwere Ausgaben vor.

Bereits 70 000 Euro investiert

Wegen des baulichen Zustandes mussten Arbeiten zur Sicherung der Standfestigkeit des Rathauses schon 2018 ausgeführt werden. Der Austausch von verrosteten Abfangträgern, die Instandsetzung zerstörter Mauerwerksauflager, die Belüftung des Kellers und das Entfernen von pilzbefallenem Putz kosteten 70 000 Euro.

Teure Sanierung

Die „Ertüchtigung“ der darüberliegenden drei Stockwerke wird erheblich teurer werden. Im Haushaltsplan für das kommende Jahr sind 100 000 Euro Planungskosten eingestellt, im Investitionsprogramm stehen für die Jahre 2023 bis 2025 jeweils 500 000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
848 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger