Das Kraftfuttersilo und die Waage an der Bahnhofstraße in Stollhamm soll einem 40 Meter hohen Mobilfunkmast weichen.

Das Kraftfuttersilo und die Waage an der Bahnhofstraße in Stollhamm soll einem 40 Meter hohen Mobilfunkmast weichen.

Foto: Timmermann

Wesermarsch

Butjadingen: In Stollhamm Standort für neuen Mobilfunkmast gefunden

Von Lutz Timmermann
4. Oktober 2021 // 18:50

In Stollhamm wird es bald kein Funkloch mehr geben: Telekom und Gemeinde haben nach langer Suche einen Standort für den erforderlichen Mast gefunden.

Mast soll an der Bahnhofstraße stehen

Die Lösung: Der rund 40 Meter hohe Mobilfunkmast mit drei Antennen soll auf dem Gelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Butjadingen-Seefeld an der Bahnhofstraße in Stollhamm errichtet werden. Dort stehen zurzeit noch vier Silotürme und eine Waage, die abgerissen werden sollen. Ob sich die Gemeinde an den Abrisskosten beteiligen wird, entscheidet am 14. Oktober der Rat.

Um wie viel Geld es geht und was Bürgermeister Axel Linneweber zu dem Standort Bahnhofstraße sagt, lest Ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2996 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger