Hier experimentieren die Kinder einer Kita mit Wasser. In den Butjadinger Einrichtungen gibt es nicht genügend Plätze, um die Nachfrage zu decken. Daher soll nun nachgelegt werden.

Hier experimentieren die Kinder einer Kita mit Wasser. In den Butjadinger Einrichtungen gibt es nicht genügend Plätze, um die Nachfrage zu decken. Daher soll nun nachgelegt werden.

Foto: picture alliance / dpa

Wesermarsch

Butjadingen: Zahl der Kita-Plätze reicht nicht aus

Von Detlef Glückselig
22. Mai 2022 // 18:00

Im Oktober 2020 hatte die Gemeinde den Anbau an die Kindertagesstätte in Stollhamm eingeweiht. Das Ende aller Platzprobleme?

Leider nein. Aktuell muss eine zusätzliche Kindergartengruppe geschaffen werden, um die Nachfrage nach Kita-Plätzen decken zu können. Darüber hat jetzt der Gemeinderatsausschuss für Familie, Jugend, Sport und Kultur diskutiert.

Aufgabe der Gemeinde

Die zuständige Amtsleiterin Sonja Micheel berichtete über die Situation in den vier Butjadinger Kindertagesstätten. Die Einrichtungen befinden sich allesamt in kirchlicher Trägerschaft. Die Gemeinde kann sich aber nicht zurücklehnen und die Kirchengemeinden machen lassen. Kinder haben einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz, und es ist die Aufgabe der Gemeinde, diesen zu erfüllen.

Welche Möglichkeiten im Fachausschuss diskutiert wurden, steht am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1517 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger