Corona: Ab Sonntag gelten Beschränkungen in der Wesermarsch

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Corona: Ab Sonntag gelten Beschränkungen in der Wesermarsch

3. September 2021 // 12:09

Zwei neue Corona-Infektionen in Nordenham und eine in Brake meldet der Landkreis Wesermarsch am Freitag. Ab Sonntag gelten strengere Regeln.

117 Infizierte

Im Kreisgebiet gibt es zurzeit 117 Infizierte. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der Corona-Pandemie steigt auf 3420. In Quarantäne befinden sich gegenwärtig 158 Personen. Leitindikator „Neuinfizierte“ beträgt 84,7 (Donnerstag 82,5), der Leitindikator „Hospitalisierung“ 3,4 Prozent (Donnerstag 3,2) und der Leitindikator „Intensivbetten“liegt bei 3,8 Prozent (Donnerstag 3,7).

Verordnung gilt ab Sonntag

Für den Landkreis liegt der Leitindikator „Neuinfizierte“ damit den fünften Tag in Folge über 50. Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung hat der Landkreis Wesermarsch entsprechend eine Allgemeinverfügung erlassen. Ab Sonntag, 5. September, gelten somit in der Wesermarsch Beschränkungen. Insbesondere tritt eine 3-G-Regelung bei der Innengastronomie, körpernahen Dienstleistungen, der Teilnahme an Veranstaltungen in geschlossenen Räumen oder am Sport in geschlossenen Räumen in Kraft. Landrat Thomas Brückmann ruft erneut zur Corona-Schutzimpfung auf.

Was die neuen Regelungen bedeuten, steht am Sonnabend in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1267 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger