Idylle pur: So sieht es im Hafen von Eckwardersiel aus.

Idylle pur: So sieht es im Hafen von Eckwardersiel aus.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Eckwardersiel in Butjadingen: Hafenidylle am Jadebusen

21. April 2020 // 17:47

Vielen Menschen in der Region ist der kleine Hafen in Eckwardersiel nicht bekannt. Dabei spielt er für den Küstenschutz eine wichtige Rolle. Dort werden die Baumaterialen verschifft, die man braucht, um im Jadebusen oder an der Nordseeküste Buhnen auszubessern und Schlengen zu errichten.

Idyllische Lage

Und auch bei vielen Radlern, Spaziergängern, Seglern und Wohnmobilisten ist der Hafen wegen seiner idyllischen Lage beliebt. Man schaut von hier aus direkt auf den Jadebusen. Ein offizieller Wohnmobil-Stellplatz ist der Hafenbereich jedoch nicht.

Wir haben uns in Eckwardersiel mal umgesehen und mit Menschen gesprochen, die zu dem Hafen einen Bezug haben. Mehr dazu steht am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Idylle pur: In Eckwardersiel genießen Wohnmobilisten den Sonnenuntergang. Zu sehen ist zudem das Baggerponton-Schiff „Butenland“. Das Bild ist vor den Beschränkungen durch die Corona-Krise entstanden. Foto: kzw

Idylle pur: In Eckwardersiel genießen Wohnmobilisten den Sonnenuntergang. Zu sehen ist zudem das Baggerponton-Schiff „Butenland“. Das Bild ist vor den Beschränkungen durch die Corona-Krise entstanden. Foto: kzw

Foto: Lutz Timmermann

Eckwardersiel in Butjadingen: Hafenidylle am Jadebusen

Foto: Lutz Timmermann

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1725 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger