Am 2. Juli findet der erste CSD in Nordenham statt. Dabei wird auch die Regenboggenflagge vor dem Nordenhamer Rathaus gehisst.

Am 2. Juli findet der erste CSD in Nordenham statt. Dabei wird auch die Regenboggenflagge vor dem Nordenhamer Rathaus gehisst.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch
Lifestyle

Erster CSD in Nordenham: Ein buntes Zeichen für mehr Akzeptanz

21. Juni 2022 // 17:30

Der Christopher-Street-Day wird seit Jahrzehnten in Großstädten gefeiert. Nun soll er am 2. Juli auch erstmalig in der Wesermarsch begangenen werden.

Noch immer Anfeindungen ausgesetzt

Anfeindungen gegenüber Menschen mit einer von der gesellschaftlichen Norm abweichenden geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung sind auch im Jahre 2022 noch an der Tagesordnung. Die queere Community sieht sich noch immer mit Ausgrenzung und auch Gewalt konfrontiert. Um auf diese Probleme aufmerksam zu machen, ein Zeichen für mehr Toleranz und Gleichberechtigung zu setzen, wird in vielen Städten bereits seit Jahrzehnten der Christopher-Street-Day (CSD) gefeiert. Am Samstag, 2. Juli, ist es nun auch endlich in der Wesermarsch soweit. Erstmalig findet ein CSD in Nordenham statt. Es wird laut und es wird bunt.

Mehr zum CSD in Nordenham steht am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
686 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger