Zwei Nordenhamer müssen sich nun vor Gericht verantworten, weil sie als Teil einer Betrügerbande ältere Menschen im Nordwesten abgezockt haben. Dabei wurden die Geschädigten per Telefon terrorisiert.

Zwei Nordenhamer müssen sich nun vor Gericht verantworten, weil sie als Teil einer Betrügerbande ältere Menschen im Nordwesten abgezockt haben. Dabei wurden die Geschädigten per Telefon terrorisiert.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Falsche Polizisten aus Nordenham vor Gericht

27. Juni 2022 // 16:50

Die beiden Männer waren Teil einer international agierenden Betrügerbande, die ältere Menschen im Nordwesten um mehrere Hunderttausend Euro gebracht hat.

Betrug in 53 Fällen

Es ist eine beispiellose Abzocke älterer Menschen, mit der sich das Oldenburger Landgericht seit Montag beschäftigen muss. Angeklagt wegen gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Betruges in bis zu 53 Fällen sind ein 23-jähriger und ein 24-jähriger Mann aus Nordenham. Die Angeklagten gehörten den Ermittlungen zufolge einer international agierenden Betrügerbande an, die 2020 ältere Menschen am Telefon mit Horrorgeschichten in Angst und Schrecken versetzt hat, sodass die Opfer jeweils ihr gesamtes Vermögen herausgaben. Die Hintermänner der Bande agierten von einem Callcenter in der Türkei aus.

Wie die Verbrecher vorgegangen sind, steht am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
761 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger