Der Neubau von Silo 4 (1972) war eine bundesdeutsche Neuheit.

Der Neubau von Silo 4 (1972) war eine bundesdeutsche Neuheit.

Foto: Archiv J. Müller

Wesermarsch

Firmenchronik: Seit 200 Jahren den Kurs gehalten

12. Mai 2021 // 18:30

„Immer auf Kurs – im Wandel der Zeit. 200 Jahre J. Müller 1821-2021“ lautet der Titel der neuen Firmenchronik.

Und der bringt das zum Ausdruck, was die heute international tätige Hafenfirma J. Müller seit ihrer Gründung in Brake am 1. Mai 1821 geprägt hat. „Egal, wie die Zeiten für das Unternehmen waren, es wurde immer geschafft, auf Kurs zu bleiben“, sagte Vorstandsvorsitzender Jan Müller bei der Online-Präsentation der Jubiläumspublikation, die jetzt erschienen ist.

Blick von außen

Waren es bei den vorherigen Festschriften zum 150. und 175. Bestehen die Seniorgesellschafter, die auf den vorhandenen Texten aufbauten, so ging das Unternehmen diesmal einen anderen Weg. Es sollte ein „Blick von außen“ auf das Unternehmen geworfen werden. Dafür konnte die Wirtschaftswissenschaftlerin Dr. Lydia Niehoff gewonnen werden.

Wie umfangreich die Recherchen waren, steht am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
715 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger