Mit ihren fertig gepackten Schultaschen nahmen die neuen Erstklässler in der Aula der Grundschule FAH ganz vorne Platz. Nach der Begrüßung durch Lehrer und Mitschüler ging es in die Klassenräume.

Mit ihren fertig gepackten Schultaschen nahmen die neuen Erstklässler in der Aula der Grundschule FAH ganz vorne Platz. Nach der Begrüßung durch Lehrer und Mitschüler ging es in die Klassenräume.

Foto:

Wesermarsch

Fröhlicher Empfang in den Nordenhamer Grundschulen

Von nord24
6. August 2017 // 18:33

Die Aufregung war groß bei den Einschulungsfeiern im Stadtgebiet. Auch in der Grundschule Friedrich-August-Hütte fieberten die ABC-Schützen ihrem ersten Schultag entgegen, bei einigen Müttern flossen die Tränen.

53 neue Schüler in FAH

An dieser Grundschule wurden drei erste Klassen eingerichtet, 53 Jungen und Mädchen kamen in die erste Klasse: „Ihr seid ganz schon viele“, betonte Schulleiter Dieter Kluger, denn seit Schließung der Grundschule Phiesewarden werden auch die Kinder dieses Ortes in FAH eingeschult.

Viertklässler treten auf

Bevor die neuen Schüler von ihren Klassenlehrern in Empfang genommen wurden, traten die Mädchen und Jungen aus den vierten Klassen auf. Sie führten vor, dass es in der Schule sehr fröhlich zugehen kann und die Erstklässler sich auf das Lernen von Lesen, Schreiben und Rechnen freuen können: „Schule macht Spaß“ riefen die Viertklässler und präsentierten zudem Übungen aus dem Sportunterricht.

Kirchlicher Segen

Den kirchlichen Segen für ihren weiteren Lebensweg bekamen die Kinder bei einem Gottesdienst in der Pauluskirche von Pastorin Anke Claßen. Anschließend zerstreute sich die Festgemeinde in alle Himmelrichtungen, um im Familienkreis den Tag der Einschulung ihres Kindes gebührend zu feiern.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
827 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger