Spatenstich für das neue Breitbandnetz in Brake (von links): Christoph Meurer, Geschäftsführer von Glasfaser Nordwest, Bürgermeister Michael Kurz und Ralf von Dzwonkowski von EWE Netz.

Spatenstich für das neue Breitbandnetz in Brake (von links): Christoph Meurer, Geschäftsführer von Glasfaser Nordwest, Bürgermeister Michael Kurz und Ralf von Dzwonkowski von EWE Netz.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Glasfaseranschluss für 2800 Haushalte in Brake

19. Mai 2021 // 18:30

Brake kann ins Gigabyte-Zeitalter starten: Die Tiefbauarbeiten für ein neues Glasfasernetz haben begonnen.

Glasfaser Nordwest, ein Joint-Venture von EWE und Telekom, wird im Rahmen des Projekts knapp 2800 Haushalte und Unternehmen mit modernen Breitbandanschlüssen versorgen. Der Zeitplan ist sportlich: Bis Ende Oktober soll die 16 Kilometer lange Rohrtrasse verlegt sein. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich, den der Bürgermeister mit Christoph Meurer, Geschäftsführer von Glasfaser Nordwest, und Ralf von Dzwonkowski von EWE-Netz vornahm, fiel am Mittwoch der Startschuss.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger