Hunderte Zuschauer verfolgten den bunten Umzug durch die Stadt.

Hunderte Zuschauer verfolgten den bunten Umzug durch die Stadt.

Foto: Lorenz

Wesermarsch

Gute Stimmung beim Stadtfestumzug in Nordenham

Von Frank Lorenz
17. August 2018 // 20:46

Dutzende Teilnehmergruppen und hunderte Schaulustige an der Strecke: Der Stadtfestumzug in Nordenham war wieder ein großer Spaß. Vor allem die Kinder, die an den Straßen standen und auf die Bonbonwerfer warteten, genossen das Spektakel.

Triker nicht dabei

Der Stadtfestumzug findet traditionell immer am Freitagabend des Stadtfest-Wochenendes statt. In diesem Jahr durften erstmals nur noch Fahrzeuge mit einer geringen Höchstgeschwindigkeit teilnehmen. Das sorgte beispielsweise dafür, dass die Meerkatzen-Triker nicht mehr dabei sein durften.

Live vom Nordenhamer Stadtfestumzug.Gepostet von Kreiszeitung Wesermarsch am Freitag, 17. August 2018

Einmal quer durch die Stadt

Dennoch war das Teilnehmerfeld wieder groß. Der Tross setzte sich um 18 Uhr am Nordenhamer Rathaus in Bewegung und zog dann über die Walther-Rathenau-Straße, die Viktoriastraße, die Friedrich-Ebert-Straße und die Hafenstraße in Richtung Marktplatz.

Stadtfest offiziell eröffnet

Dort wurden am Abend die besten Teilnehmergruppen ausgezeichnet. Die Wischer siegten mit ihrem maritimen Wagen vor dem Partywagen der Maisfeldfete und den Schafen vom Haus Christa. Ein Sonderpreis ging an die Gruppe des Refugiums. Im Anschluss eröffnete Bürgermeister Carsten Seyfarth das Stadtfest offiziell mit dem Anzapfen eines Fasses Freibier. Das Stadtfest läuft noch bis zum späten Sonntagnachmittag auf dem Nordenhamer Marktplatz.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1370 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger