Ein leerer Klassenraum im Nordenhamer Gymnasium. Ab 11. Mai soll an der Schule wieder Unterricht stattfinden, zunächst für die Zwölftklässler.

Ein leerer Klassenraum im Nordenhamer Gymnasium. Ab 11. Mai soll an der Schule wieder Unterricht stattfinden, zunächst für die Zwölftklässler.

Foto: Frank Lorenz

Wesermarsch

Gymnasium Nordenham: Regeln verlangen Disziplin

27. April 2020 // 17:30

Im Gymnasium Nordenham wird ab dem 11. Mai wieder teilweise unterrichtet. Die Schutz- und Hygienemaßnahmen für die Wiederaufnahme des Betriebs sind enorm.

Für Schulleiter Clemens Pauer bedeutet die teilweise Wiedereröffnung des Schulgebäudes für den Unterricht eine große Herausforderung. Das betreffe die Hygieneregeln, die Unterrichtsvorbereitung, die räumliche Gestaltung der Klassenzimmer und die Steuerung der Schülerinnen und Schüler durchs Gebäude.

Das verlange nicht nur den Lehrkräften viel ab, sondern auch den Kindern und Jugendlichen. Da sei von allen viel Disziplin gefordert. „Es gibt es viel zu bedenken: Welche Lerngruppe geht welchen Weg durchs Gebäude, wer sitzt neben wem, wie wird der Gang zur Toilette geregelt und vieles mehr“, zählt Clemens Pauer auf.

Der Hausmeister werde in den kommenden Tagen gemeinsam mit der Schulleitung die Tische in den Klassenzimmern im korrekten Abstand aufstellen. Die Infrastrukturmaßnahmen müssten alle ans Gesundheitsamt und an die Schulbehörde gemeldet werden. Am 11. Mai beginnt der Unterricht für die Zwölftklässler, ab 18. Mai für die Neunt- und Zehntklässler.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
717 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger