Christa Thaden (Mitte), Vorsitzende der Kinderhilfe Butjadingen, freute sich über die Spende der „Hand in Hand“-Stiftung, die ihr Hilko Schütte und Ute Spohler überreichten.

Christa Thaden (Mitte), Vorsitzende der Kinderhilfe Butjadingen, freute sich über die Spende der „Hand in Hand“-Stiftung, die ihr Hilko Schütte und Ute Spohler überreichten.

Foto: Sarah Schubert

Wesermarsch

Langfristige Unterstützung für die Kinderhilfe Butjadingen

6. Dezember 2021 // 18:00

Jedes Jahr bekommt die Kinderhilfe Butjadingen nun Geld aus der „Hand in Hand“-Stiftung. Und das kann der Verein auch gut gebrauchen.

Jährliche finanzielle Hilfe

Vier Mal hat die Kinderhilfe Butjadingen bereits von der jährlichen Stiftungsausschüttung der Treuhand-Stiftung „Hand in Hand“ profitiert. Auch in diesem Jahr gab es zum Jahresende stolze 1.500 Euro für den gemeinnützigen Verein. Vereinsvorsitzende Christa Thaden freute sich sehr über die finanzielle Unterstützung. Noch größer wurde ihre Freude jedoch, als sie erfuhr, dass die Kinderhilfe zukünftig fest mit einer jährlichen Spende rechnen kann. „Mittlerweile ist die Stiftung so gewachsen, dass eben jedes Jahr eine Spende und auch immer in etwa diesem Rahmen möglich ist“, sagte Stiftungs-Vorstandsmitglied Hilko Schütte. Gemeinsam mit seiner Stiftungskollegin Ute Spohler überbrachte er die gute Nachricht.

Wofür der Verein Gelder wie diese benötigt und warum gerade die Kinderhilfe Geld aus der Stiftung erhält, steht am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
1069 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger