Menschen bilden eine Kette

Knapp 300 Nordenhamerinnen und Nordenhamer haben sich am Montagabend auf dem Marktplatz versammelt, um ein Zeichen zu setzen.

Foto: Teichmann

Wesermarsch

Menschenkette in Nordenham für Solidarität und Demokratie

24. Januar 2022 // 20:03

Knapp 300 Menschen wollten ein Zeichen setzen und versammelten sich am Montagabend auf dem Nordenhamer Marktplatz.

Zeichen der Solidarität

Große Ansprachen brauchte es am Montagabend nicht. Die Botschaft wurde auch so sehr deutlich. Knapp 300 Nordenhamerinnen und Nordenhamer versammelten sich auf dem Marktplatz, um ein klares Zeichen für Solidarität und Demokratie zu setzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bildeten eine Menschenkette, die bei dem einen oder anderen für Gänsehaut sorgte. Im Sekundentakt gesellten sich an diesem Abend mehr und mehr Unterstützer dazu. Die Aktion war als eine Art Gegenkundgebung zu den montagabendlichen Spaziergängen der Gegner der Corona-Politik geplant worden.

Mehr zu dieser Aktion steht am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH und jetzt auf NORD|ERLESEN.


Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2087 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger