Großeinsatz in Brake am 10. Dezember 2021: In einem Mehrfamilienhaus fand die Polizei die Leiche einer jungen Frau. Eine weitere Frau wurde durch Messerstiche schwer verletzt. Der Täter wurde am Donnerstag verurteilt.

Großeinsatz in Brake am 10. Dezember 2021: In einem Mehrfamilienhaus fand die Polizei die Leiche einer jungen Frau. Eine weitere Frau wurde durch Messerstiche schwer verletzt. Der Täter wurde am Donnerstag verurteilt.

Foto: Archiv

Wesermarsch

Mordprozess: Braker muss für 15 Jahre ins Gefängnis

Von Franz-Josef Höffmann
12. Mai 2022 // 15:12

Kein Mord, aber 15 Jahre Haft: So sieht das Urteil aus, dass das Landgericht Oldenburg am Donnerstag gegen einen Braker fällte.

Mit Handtuch erstickt

Der Mann hatte nach einem Streit seine Bekannte mit einem Handtuch erstickt, eine Nachbarin mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Das Gericht stellte Mordmerkmale nicht fest. Die Mutter der Getöteten sieht das anders: Sie will Angeklagten nicht verzeihen – „nie, nie“.


Wie der Richter die Tötung einer Frau und den Angriff auf eine zweite bewertete, steht auf NORD|ERLESEN und am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger