Großeinsatz für Polizei und Rettungskräfte: In einem Mehrfamilienhaus wurde am 10. Dezember in der Wohnung des Tatverdächtigen die Leiche einer Frau aus Leer entdeckt. Eine Nachbarin wurde vom Angeschuldigten durch Messerstiche verletzt.

Großeinsatz für Polizei und Rettungskräfte: In einem Mehrfamilienhaus wurde am 10. Dezember in der Wohnung des Tatverdächtigen die Leiche einer Frau aus Leer entdeckt. Eine Nachbarin wurde vom Angeschuldigten durch Messerstiche verletzt.

Foto: Hüneke Filmproduktion

Wesermarsch

Mordprozess gegen Braker beginnt

27. April 2022 // 17:15

Eine junge Frau tot, ein zweite durch Stiche verletzt: Die grausige Tat in einem Mehrfamilienhaus in Brake hatte für Entsetzen gesorgt.

In der kommenden Woche beginnt der Prozess gegen den 34 Jahre alten Tatverdächtigen aus Brake. Der Tatvorwurf gegen den Angeklagten lautet heimtückischer Mord. Prozessauftakt beim Landgericht Oldenburg ist am Dienstag, 3. Mai, um 9 Uhr. Drei weitere Verhandlungstage sind angesetzt.

Angeklagter soll Frau erstickt haben

Dem 34-jährigen Angeklagten wird zur Last gelegt, dass er im Dezember vergangenen Jahres in Brake zunächst eine Frau in seiner Wohnung heimtückisch erstickt habe. Später am Tag soll er im Treppenhaus des von ihm bewohnten Mehrparteienhauses eine Nachbarin mit einem Messer in der Absicht angegriffen haben, diese ebenfalls zu töten.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2039 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger