Windeln haben - genau wie Plastiktüten - nichts in der Papiertonne zu suchen.

Windeln haben - genau wie Plastiktüten - nichts in der Papiertonne zu suchen.

Foto: GIB

Wesermarsch

Müllabfuhr ärgert sich über Windeln in der Papiertonne

22. April 2021 // 17:35

Windeln, Elektroschrott, Einwegmasken - in letzter Zeit kommt es in der Wesermarsch häufiger vor, dass Papiertonnen falsch befüllt werden.

Zum Handeln gezwungen

Das Entsorgungsunternehmen GIB sieht sich deshalb zum Handeln gezwungen. Die blauen Tonnen sollen vermehrt kontrolliert werden - ähnlich wie man es bereits erfolgreich bei den Biotonnen macht.

Rote Karte jetzt auch für blaue Tonnen

Um das Problem in den Griff zu bekommen, soll der GIB-Mitarbeiter, der die Biotonnen im Landkreis kontrolliert, zukünftig auch verstärkt in die blauen Tonnen gucken. Die Müllwagenfahrer sind ebenfalls angehalten, genauer hinzugucken. „Wie auch bei der fehlbefüllten Biotonne gilt nun bei der Roten Karte für die Papiertonne: Die Tonne wird nicht geleert“, sagt GIB-Sprecherin Alexandra Janßen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1733 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger