Der Lebensmitteldiscounter Netto möchte in Rodenkirchen auf dieser Fläche nördlich vom aktuellen Markt eine neue Immobilie bauen. Der bestehende Markt soll vermietet werden.

Der Lebensmitteldiscounter Netto möchte in Rodenkirchen auf dieser Fläche nördlich vom aktuellen Markt eine neue Immobilie bauen. Der bestehende Markt soll vermietet werden.

Foto: Sarah Schubert

Wesermarsch

Netto will Neubau am selben Standort

3. Dezember 2021 // 15:07

Der Lebensmittel-Discounter Netto plant in Rodenkirchen einen neuen Markt, der nachhaltiger und moderner werden soll.

Neuer Markt am selben Standort

Der Lebensmitteldiscounter Netto möchte in Rodenkirchen neu bauen und das sogar am selben Standort. Auf der freien Fläche nördlich des bestehenden Marktes an der Marktstraße 10 A soll eine zeitgemäßere Immobilie entstehen. Die genaueren Pläne stellte Projektentwicklerin Leonie Wilke vom für den Neubau zuständigen Unternehmen Ratisbona Handelsimmobilien in der vergangenen Sitzung des Stadlander Infrastrukturausschusses vor. Nachhaltiger und einladender solle das neue Gebäude werden, sagte sie.

Was alles geplant ist und was den Ausschussmitgliedern Sorgen bereitet, steht am Samstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
848 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger