Alex Golowtschenko zeigt den Gästen, wie die Fitnessgeräte in Nordenham funktionieren.

Alex Golowtschenko zeigt den Gästen, wie die Fitnessgeräte in Nordenham funktionieren.

Foto: Lorenz

Wesermarsch

Neuer Fitnessparcours am Strand in Nordenham für alle Generationen

Von Frank Lorenz
24. August 2017 // 16:45

Es ist bezeichnend: Just, als Bürgermeister Carsten Seyfarth den neuen Fitnessparcours in Nordenham offiziell eröffnen will, joggt eine junge Frau durch die Gästegruppe. Der Strand ist längst Treffpunkt für Freizeitsportler. Und die haben seit gestern zwischen Union-Pier und Weserterrassen neue Trainingsmöglichkeiten.

Lob für die Initiatoren

Rund 50 Gäste wohnten der Inbetriebnahme bei. "Ich finde es ganz toll, wie sehr ihr euch eingesetzt und Klinken geputzt habt", lobte Carsten Seyfarth die Initatioren Alex Golowtschenko und Lennard Lorenz. Die damaligen Vorsitzenden des Jugendparlaments hatten sich intensiv darum bemüht, den Gerätepark für die Strandpromenade zu bekommen, an dem alle Generationen Sport treiben können.

Dank an die Sponsoren

Der Bürgermeister dankte zudem auch den Sponsoren, die die Anschaffung und Montage der Geräte ermöglicht hatten. Rund 11.000 Euro waren durch die freiwilligen Zuwendungen zusammengekommen. Gut 16.000 Euro hatte das Land aus EU-Mitteln der Leader-Förderung bereitgestellt. Die verbleibende Summe, knapp 7500 Euro, kam aus dem städtischen Haushalt.

Tolle Aussicht macht Lust auf Sport

Anschließend zeigte Alex Golowtschenko den Teilnehmern der Eröffnungsfeier, welche Übungen man unter anderem an den neun Geräten machen kann: Sit-Ups, Klimmzüge und vieles mehr. "Bei der tollen Aussicht bekommt man richtig Lust dazu, die Sachen auszuprobieren", sagte eine der Teilnehmerinnen.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
278 abgegebene Stimmen