Kein gutes Zeugnis bekommt das Kultusministerium aus der Wesermarsch.

Kein gutes Zeugnis bekommt das Kultusministerium aus der Wesermarsch.

Foto: Fassbender/dpa

Wesermarsch

Nordenham und Brake: Drei große Schulen seit einem Jahr ohne Leiter

Von Ellen Reim
6. August 2018 // 19:30

In Nordenham sind es knapp 900 Schülerinnen und Schüler. In Brake sind es gut 3400, davon mehr als 1000 am Gymnasium und rund 2400 an den Berufsbildenden Schulen. Sie alle haben eines gemeinsam: An ihrer Schule ist der Posten des Leiters oder der Leiterin seit mehr als einem Jahr unbesetzt. 

Stellen unbesetzt

Das Kultusministerium schweigt sich dazu gegenüber Politik und Öffentlichkeit aus. Zum Ende des Schuljahres 2016/2017 wurden Klaus-Dieter Laske am Gymnasium Nordenham, Klaus Dannemann am Gymnasium Brake und Artur Post an den Berufsbildenden Schulen Wesermarsch in den Ruhestand verabschiedet. Ein gutes Jahr später sind Nachfolger noch nicht im Amt. Die drei Schulen werden kommissarisch geleitet.

Ministerium mauert

„Aus laufenden, nicht abgeschlossenen Personalverfahren berichten wir grundsätzlich nicht. In allen Fällen liegen uns schnellstmögliche Besetzungen am Herzen und mit diesem Ziele werden die Vorgänge entsprechend bearbeitet. Gerne unterrichten wir Sie, wenn eines oder mehrere oder alle Verfahren abgeschlossen sind,“ schreibt die Pressestelle des Kultusministeriums.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1311 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger