Aus Sicht des Landgerichts Oldenburg ließ sich die Vergewaltigung nicht beweisen.

Aus Sicht des Landgerichts Oldenburg ließ sich die Vergewaltigung nicht beweisen.

Foto: David Ebener/dpa

Wesermarsch

Nordenhamer Angeklagter: Vergewaltigung nicht bewiesen

19. November 2021 // 16:07

Im Nordenhamer Vergewaltigungsprozess haben sich die schweren Vorwürfe der Anklage nicht bestätigt.

Wegen Körperverletzung verurteilt

Beziehungsweise sie konnten nicht mit der notwendigen Sicherheit festgestellt werden. Nur eine Körperverletzung zum Nachteil seiner Ehefrau konnte dem 29-jährigen Angeklagten aus Nordenham angelastet werden. Dafür verurteilte ihn das Oldenburger Landgericht zu zehn Monaten Haft auf Bewährung.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
615 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger