Albert Mumme, langjähriger Vorsitzender des Nordenhamer Senioren- und Behindertenbeirats, bei seiner Verabschiedung im Rathausturm Nordenham. Seit seiner Gründung vor elf Jahren war Albert Mumme Teil des Beirats. Seine neue Stelle als Ratsherr lässt die Tätigkeit im Beirat nicht weiter zu.

Albert Mumme, langjähriger Vorsitzender des Nordenhamer Senioren- und Behindertenbeirats, bei seiner Verabschiedung im Rathausturm Nordenham. Seit seiner Gründung vor elf Jahren war Albert Mumme Teil des Beirats. Seine neue Stelle als Ratsherr lässt die Tätigkeit im Beirat nicht weiter zu.

Foto: Teichmann

Wesermarsch

Nordenhamer Seniorenbeirat: Langjähriger Vorsitzender verabschiedet

Autor
Gregor Teichmann
11. November 2021 // 18:20

Mit Albert Mumme tritt der langjährige Vorsitzende des Nordenhamer Senioren- und Behindertenbeirats zurück.

Merklich gerührt verabschiedete sich Albert Mumme im Rathausturm von seinen langjährigen Beiratskollegen. Als der Nordenhamer Senioren- und Behindertenbeirat 2011 gegründet wurde, war er bereits federführend beteiligt. Elf Jahre später blickt er auf eine bewegte Zeit zurück. „Albert Mumme hat diesen Beirat geprägt“, betont Sonja Brötje, Leiterin des Nordenhamer Amts für Ordnung und Soziales. „Er ist mein Baby, da bin ich ganz ehrlich“, pflichtet der Angesprochene bei.

Wie Albert Mumme auf seine Zeit zurückblickt und welche Aufgaben den Beirat in der Zukunft erwarten, erfahrt ihr in der Freitagsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
279 abgegebene Stimmen