Im Rathaus ist ab November vieles anders. Der neu gewählte Bürgermeister Nils Siemen hat im Stadtrat künftig keine feste Mehrheit hinter sich. Das war zuvor stets anders.

Im Rathaus ist ab November vieles anders. Der neu gewählte Bürgermeister Nils Siemen hat im Stadtrat künftig keine feste Mehrheit hinter sich. Das war zuvor stets anders.

Foto: Timo Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenhamer Stadtrat ohne Mehrheitsgruppe

20. Oktober 2021 // 16:33

Neuer Bürgermeister, neuer Rat, neue Mehrheitsverhältnisse: Die Kommunalwahl im September hat große Veränderungen mit sich gebracht.

Sachlichkeit soll Trumpf sein

Der neue Bürgermeister Nils Siemen (SPD) als Chef der Verwaltung dürfte sich je nach Thema wechselnden Mehrheiten gegenübersehen. Das ausgesprochene Ziel der Parteien ist es, wieder mehr auf sachliche Argumente zu setzen als auf Grabenkämpfe und Polarisierung. Der Rat, der am 3. November erstmals zusammentritt, ist auch in anderer Hinsicht anders als das Vorgängergremium: 14 Mitglieder nehmen erstmals auf den Stühlen im Ratssaal Platz. Vor allem die CDU kann sich der Tatsache rühmen, ihre Fraktion jünger aufgestellt zu haben. Der Stadtrat kommt am Mittwoch, 3. November, zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Sie beginnt um 18 Uhr im Ratssaal im Rathaus.

Was sich im Rat alles geändert hat, steht am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger