Für die Lebensmittelbeschaffung braucht die Tafel ein neues Fahrzeug. Von links: Karl Jasbinschek (1. Vorsitzender des Arbeitslosenzentrums), Jörn Wettermann (Vorsitzender der Bürgerstiftung) und Süntka Janßen (Leiterin desArbeitslosenzentrums).

Für die Lebensmittelbeschaffung braucht die Tafel ein neues Fahrzeug. Von links: Karl Jasbinschek (1. Vorsitzender des Arbeitslosenzentrums), Jörn Wettermann (Vorsitzender der Bürgerstiftung) und Süntka Janßen (Leiterin des Arbeitslosenzentrums).

Foto: Mihajlov

Wesermarsch

Nordenhamer Tafel bittet um Geldspenden für Transporter

20. April 2021 // 14:30

Die Nordenhamer Tafel braucht einen neuen Kühlwagen. Etwa die Hälfte des Geldes kann das Arbeitslosenzentrum mit Unterstützung der Bürgerstiftung zur Verfügung stellen, für den restlichen Betrag ist es auf Spenden angewiesen.

Der Transporter, der die Spenden in Nordenham, Brake, Burhave und Rodenkirchen verteilt, ist seit fast zehn Jahre unterwegs. Er hat annähernd 250000 Kilometer hinter sich.

Alter Lieferwagen nicht mehr wirtschaftlich

Bereits im vergangenen Jahr mussten etliche kostspielige Reparaturen bezahlt werden. Da die Haltung des Fahrzeugs nicht mehr wirtschaftlich ist, wird ein neues benötigt.

Wie man spenden kann, lest ihr am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger