Ab der Einmündung in die Ulmenstraße, wo sich Mario Böschen (rechts) und Stefan Frerichs gerade besprechen, Richtung Nordenham wird die Ortsdurchfahrt saniert.

Ab der Einmündung in die Ulmenstraße, wo sich Mario Böschen (rechts) und Stefan Frerichs gerade besprechen, Richtung Nordenham wird die Ortsdurchfahrt saniert.

Foto: Timmermann

Wesermarsch

Ortsdurchfahrt Stollhamm wird saniert

Von nord24
29. Oktober 2018 // 17:30

Die Ortsdurchfahrt Stollhamm wird saniert. Die Straße bekommt von der Ulmenstraße bis zum Harler Weg eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiten haben am Montag begonnen und werden bis Anfang Dezember dauern. 

Hitzeschäden sorgen für Umplanung

Eigentlich sollte jetzt die Oldenburger Straße in Burhave saniert werden. Doch der Sommer mit Hitzerekorden um 35 Grad hat zu so großen Schäden an der Stollhammer Ortsdurchfahrt geführt, dass die Straße vorrangig behoben werden müssen. Die Sanierung in Burhave wurde auf 2019 verschoben.

Rinnen und Abläufe werden erneuert

Zunächst werden die vorhandenen Rinnen und Abläufe aufgenommen und erneuert. Diese nach Auskunft von Mario Böschen, Leiter des Straßenbauamtes Nordenham, sehr aufwendigen Arbeiten dauern bis Ende November. Erst werden die Rinnsteine auf der – in Fahrtrichtung Burhave – rechten Seite erneuert, in zweiten Abschnitt dann auf der gegenüberliegenden Seite.

Halbseitige Sperrungen

In Abschnitten wird es zu halbseitigen Straßensperrungen kommen. Da in einer „Wanderbaustelle“ gearbeitet wird, werden die Sperrungen immer nur rund 50 Meter lang sein.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1403 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger