Personen, die sich mit Covid-19 infiziert haben, müssen sich bei einem positiven PCR- oder Schnelltest zehn Tage in häusliche Isolation begeben. Eine behördliche Aufforderung dazu gibt es in der Wesermarsch aber nicht mehr.

Personen, die sich mit Covid-19 infiziert haben, müssen sich bei einem positiven PCR- oder Schnelltest zehn Tage in häusliche Isolation begeben. Eine behördliche Aufforderung dazu gibt es in der Wesermarsch aber nicht mehr.

Foto: Kzenon

Wesermarsch

Quarantäne: Keine Anordnungen mehr vom Gesundheitsamt der Wesermarsch

6. April 2022 // 15:49

Das Gesundheitsamt des Landkreises Wesermarsch gibt keine Quarantäne-Anordnungen mehr heraus, auch nicht telefonisch.

Jeder selbst verantwortlich

Darauf weist der Landkreis Wesermarsch hin. Nach § 2 Abs. 1 Nds. Absonderungsverordnung ist jede COVID-19 krankheitsverdächtige Person, jede positiv getestete Person, jede Verdachtsperson und jede Kontaktperson unabhängig von einer Anordnung der zuständigen Behörde verpflichtet, sich in Quarantäne zu begeben. Ein gesonderter Quarantäne-Bescheid sei demnach, so der Landkreis, grundsätzlich nicht erforderlich.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger