Sind froh, dass eine Geldübergabe verhindert werden konnte (von links): Kundenberater Marc Spreemann und Bankkauffrau Sevgi Hamrash sowie Klaus Lücke, Leiter des Braker Polizeikommissariats, und Polizeikommissarin Joana Breda.

Sind froh, dass eine Geldübergabe verhindert werden konnte (von links): Kundenberater Marc Spreemann und Bankkauffrau Sevgi Hamrash sowie Klaus Lücke, Leiter des Braker Polizeikommissariats, und Polizeikommissarin Joana Breda.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Schockanruf von Betrügern kann jeden treffen

5. August 2021 // 16:30

„Es kann jeden treffen“, sagt Klaus Lücke, Leiter des Polizeikommissariats Brake. Vor Schockanrufen von Betrügern ist keiner gefeit.

Dank der Aufmerksamkeit der Bankkauffrau Sevgi Hamrash und der Polizei konnte eine 87 Jahre alte Frau aus Elsfleth gerade noch davor bewahrt werden, 50 000 Euro zu verlieren – an falsche Polizeibeamte. Für die echte Polizei Anlass, das umsichtige Verhalten der Bankangestellten zu loben und vor den Machenschaften professioneller Betrüger zu warnen.

Wie gerissen die Betrüger sind und wie man sich schützen kann, steht am Freitag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
25 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger