Hinter der Mühle ist ein Spielfeld für Mühle entstanden. Kulturminister Björn Thümler (2. von links) wagte ein Spielchen mit Kulturmanagerin Cornelia Iber-Rebentisch (links).

Hinter der Mühle ist ein Spielfeld für Mühle entstanden. Kulturminister Björn Thümler (2. von links) wagte ein Spielchen mit Kulturmanagerin Cornelia Iber-Rebentisch (links).

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Seefelder Mühle: Eine Perle, die nun noch schöner glänzt

31. August 2021 // 15:30

Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler wagte ein Spielchen: hinter der Seefelder Mühle, auf dem großen neuen Mühle-Spielfeld.

Das ist eine der Neuerungen, die im Zuge der Neugestaltung des Außengeländes entstanden ist. Und die das Kulturzentrum, eine „Perle der Region“, noch schöner glänzen lässt. Am Dienstagmorgen gab es eine kleine Feier - mit denjenigen, die diese Maßnahme gefördert, unterstützt und begleitet haben.

Umgestaltung kommt gut an

Bärbel Logemann, Vorsitzende des Trägervereins, und ihre Stellvertreterin Cornelia Iber-Rebentisch zeigten den Gästen die Neuerungen. Alles alles kommt bei den Besucherinnen und Besuchern der Mühle bestens an. „Wir kriegen jeden Tag positive Rückmeldungen“, freut sich Cornelia Iber-Rebentisch.

Was alles rund um die Seefelder Mühle umgestaltet wurde, steht am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1401 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger