Die Ermittlungen der Polizei zu dem Tötungsdelikt in Brake dauern an.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Tötungsdelikt in Brake dauern an.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Tötungsdelikt in Brake: Motiv weiterhin unklar

13. Dezember 2021 // 16:00

Nach der schrecklichen Tat in einem Mehrfamilienhaus in Brake, in dem eine tote Frau gefunden wurde, ist das Motiv weiterhin unklar.

Staatsanwaltschaft und Polizei halten sich mit weiteren Details bedeckt. Klar ist aber: Ermittelt wird gegen einen 33 Jahren alten Braker wegen Modes und wegen versuchten Mordes. Keine Auskünft gibt es dazu, in welcher Beziehung der 33 Jährige zu der getöteten Frau stand. Und zu der 25 Jahre alten Bewohnerin aus dem gleichen Haus, die er durch Messerstiche verletzt haben soll.

Fahrzeug geortet

Möglichweise könnte die Getötete eine Frau sein, die am Freitag von ihrem Arbeitgeber als vermisst gemeldet wurde. Wie Klaus Lücke, Leiter des Polizeikommissariats Brake sagt, sei am Freitagnachmittag die Mitteilung bei der Polizei eingegangen, dass eine Frau aus dem Landkreis Leer nicht zur Arbeit erschienen wäre. Der Firmenwagen, mit dem die Frau unterwegs war, war in einer Straße neben dem Mehrfamilienhaus geortet worden.

Wie die schreckliche Tat die Braker bewegt, steht am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
33 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger