Von links: Volker Bliefernich, zweiter TSG-Vorsitzender, Bürgermeister Axel Linneweber und Gerd Timmermann, erster Vorsitzender der Sportgemeinschaft, präsentieren auf dem angedachten Bauplatz ein Modell im Maßstab 1:10 des geplanten neuen Vereinsheims. Foto: Teichmann

Von links: Volker Bliefernich, zweiter TSG-Vorsitzender, Bürgermeister Axel Linneweber und Gerd Timmermann, erster Vorsitzender der Sportgemeinschaft, präsentieren auf dem angedachten Bauplatz ein Modell im Maßstab 1:10 des geplanten neuen Vereinsheims. Foto: Teichmann

Foto: Teichmann

Wesermarsch

TSG Burhave: Vorstand möchte neues Vereinsheim

19. Januar 2022 // 19:00

Der TSG-Vorstand die Pläne für ein neues Vereinsheim präsentiert. Nun sollen die Mitglieder über das Vorhaben entscheiden.

Abstimmung auf Jahreshauptversammlung

Der Vorstand der TSG Burhave hat am Mittwoch die Pläne für ein neues Vereinsheim neben seinem Sportplatz vorgestellt. Im März sollen die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung über das Vorhaben abstimmen.

Langfristige Lösung gesucht

„Es muss deshalb eine langfristige Lösung her“, betont Gerd Timmermann, erster Vorsitzender des Burhaver Vereins am Mittwochnachmittag, beim Treffen im Burhaver Rathaus. Ebenfalls mit von der Partie sind sein Kollege Volker Bliefernich, der zweite Vorsitzende, und Bürgermeister Axel Linneweber. Gemeinsam präsentieren sie die Pläne, die sie geschmiedet haben, um Abhilfe zu schaffen: Der Sportverein soll ein neues Zuhause, ein neues Vereinsheim bekommen - neben dem Sportplatz auf dem Gelände der Gemeinde, dort wo jetzt ein Geräteschuppen steht.

Was genau geplant ist, wie weit die Pläne sind und was die nächsten Schritte sind, lest ihr in der Donnerstagsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
395 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger