Die Stadt wird am Vatertag am Strand sogenannte Event-Tonnen für die Abfälle der Strandparty aufstellen lassen.

Die Stadt wird am Vatertag am Strand sogenannte Event-Tonnen für die Abfälle der Strandparty aufstellen lassen.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Vatertagsparty am Strand: Die Stadt Nordenham setzt auf Kontrollen

Von Christoph Heilscher
2. Mai 2018 // 19:26

Die Stadt Nordenham rechnet am Himmelfahrtstag wieder mit einer großen Party am Nordenhamer Strand und trifft entsprechende Vorkehrungen. Wie in den Vorjahren auch – nach der bösen Überraschung im Jahr 2014, als der Strand nach dem Vatertag aussah wie eine Müllkippe.

Privater Sicherheitsdienst im Einsatz

Damit das nicht wieder passiert, setzt die Stadt am Donnerstag kommender Woche erneut einen privaten Sicherheitsdienst ein. Dessen Mitarbeiter passen am Strand auf, vor allem aber kontrollieren sie an den Hauptzugängen: also an der Brücke zum Unionpier und beim ESV-Heim und im Bereich der Jugendherberge.

Glasflaschen verboten

Dort sollen die Sicherheitsleute darauf achten, dass niemand unter 16 Jahren mit Alkohol zum Strand geht, und sie sollen verhindern, dass Glasflaschen mit aufs Strandgelände genommen werden. „Am Strand gilt ein Glasflaschen-Verbot“, macht Jens Leiminer, Mitarbeiter des Amtes für Sport und Freizeit im Nordenhamer Rathaus, deutlich.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
278 abgegebene Stimmen