Wer der Polizei dabei helfen kann, den Fahrer des schwarzen Kombis ausfindig zu machen, wird gebeten, sich beim Kommissariat in Brake zu melden.

Wer der Polizei dabei helfen kann, den Fahrer des schwarzen Kombis ausfindig zu machen, wird gebeten, sich beim Kommissariat in Brake zu melden.

Foto: Gentsch/dpa

Wesermarsch

Wesermarsch: Autofahrer flüchtet nach missglücktem Überholmanöver

9. Januar 2022 // 13:05

Eine 45-jährige Butjenterin ist am Freitag als Opfer eines frühzeitig abgebrochenen Überholmanövers auf der B 211 schwer verletzt worden.

In Richtung Oldenburg unterwegs

Der Vorfall ereignete sich gegen 14 Uhr in Großenmeer in Höhe der dortigen Raiffeisenstraße. Die Butjenterin war auf der B 211 in Richtung Oldenburg unterwegs, als sie von einem schwarzen Kombi mit Wesermarsch-Kennzeichen überholt wurde. Weil ihm ein Fahrzeug entgegenkam, musste der Kombi-Fahrer den Überholvorgang frühzeitig abbrechen, dabei schnitt er die 45-Jährige mit ihrem Wagen.

Verursacher macht sich davon

Die Frau musste stark abbremsen und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde in ein Oldenburger Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand bei dem Vorfall nicht. Wer der Polizei dabei helfen kann, den Fahrer des schwarzen Kombis ausfindig zu machen, wird gebeten, sich beim Kommissariat in Brake zu melden, 0 44 01/93 50.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
1066 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger