Von links: Maurice Imm (22), Jamira Zoschke 16) und Laura Wolf (27) gehören zu den Teilnehmenden der Schulung zum Corona-Tester.

Von links: Maurice Imm (22), Jamira Zoschke 16) und Laura Wolf (27) gehören zu den Teilnehmenden der Schulung zum Corona-Tester.

Foto: Teichmann

Wesermarsch

Wesermarsch: Das sind unsere Corona-Tester

14. Januar 2022 // 18:30

Wer sind die Menschen, die in den Testzentren arbeiten und was verdienen sie und was haben sie davor gemacht?

33 Testzentren

„Die meisten Tester sind junge Leute“, betont Stefan Franz, Betreiber von Testzentren, Veranstalter der Schulung und neuer Arbeitgeber der drei Beschulten. Er betreibt 33 Testzentren in der Wesermarsch, Bremerhaven und Bremen, Oldenburg und dem Ammerland. 200 Testerinnen und Tester beschäftige er aktuell in den Zentren. Darunter Festangestellte, die in Vollzeit arbeiten, Minijobber auf 450-Euro-Basis sowie Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen, um auf die schwankende Nachfrage vor allem im Sommer flexibel reagieren zu können, führt der Sport-Nord Inhaber aus.

Menschen aus der Pflege

„Einige meiner Mitarbeiter kommen aus der Pflege“, sagt Stefan Franz. Zu stressig und schlecht bezahlt sei ihnen die Arbeit dort. Als Tester habe man regelmäßige Arbeitszeiten und mit 12,50 Euro Stundenlohn eine gute Bezahlung.

Wer die Testerinnen und Tester sind, was sie motiviert und wie eine solche Schulung zum Testenden abläuft, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN in der Samstagsausgabe der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
850 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger