Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (vorne, links) überreichte Landrat Stephan Siefken am Mittwoch die Zuwendungsbescheide des Landes für den Breitbandausbau. Mit dabei waren auch (hinten, von links): Dragos Pancescu (Grünen-Bundestagsabgeordneter), Matthias Sturm (Breitbandbeauftragter des Landkreises) und Karin Logemann (SPD-Landtagsabgeordnete).

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (vorne, links) überreichte Landrat Stephan Siefken am Mittwoch die Zuwendungsbescheide des Landes für den Breitbandausbau. Mit dabei waren auch (hinten, von links): Dragos Pancescu (Grünen-Bundestagsabgeordneter), Matthias Sturm (Breitbandbeauftragter des Landkreises) und Karin Logemann (SPD-Landtagsabgeordnete).

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Wesermarsch: Land zahlt Millionen für den Breitbandausbau

16. März 2022 // 18:50

Der Landkreis Wesermarsch setzt seit Anfang März seine Breitbandoffensive fort. Dafür gibt es viel Geld vom Land, das am Mittwoch überreicht wurde.

Land zahlt alles in allem 11,6 Millionen Euro

Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) händigte im Braker Kreishaus entsprechende Zuwendungsbescheide aus. Das Land hat bislang 10,3 Millionen Euro gezahlt, wird aber den Betrag noch mal um 1,3 Millionen auf dann 11,6 Millionen Euro aufstocken müssen. Wenn im zweiten Quartal 2024 alle Arbeiten abgeschlossen sind, werden nahezu alle Adressen (95 Prozent) im Landkreis die Möglichkeit haben, mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde durchs weltweite Netz surfen.

Wie viele Gewerbegebiete und Privatadressen in den kommenden zwei Jahren ans Glasfasernetz angeschlossen werden, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1531 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger