Seit 2008 ist Werner Helle der 1. Vorsitzende des Nordenhamer Segelclubs.

Seit 2008 ist Werner Helle der 1. Vorsitzende des Nordenhamer Segelclubs.

Foto: Sarah Schubert

Wesermarsch

Weservertiefung macht Nordenhamer Seglern das Leben schwer

20. April 2022 // 12:23

Die Weservertiefung hat gravierende Auswirkungen auf die Vereinsarbeit des Nordenhamer Segelclubs.

Schlick erschwert die Vereinsarbeit

„So sah es hier früher mal aus“, sagt Werner Helle, Vorsitzender des Segelclubs Nordenham, und deutet auf eine historische Aufnahme an der Wand. Das Schwarz-Weiß-Bild im Clubhaus des Vereins zeigt einen Sandstrand, Segelboote an einem Steg auf der Weser und das genau vor den Türen des Vereinsgeländes. So sieht es dort heute allerdings nicht mehr aus. Ganz im Gegenteil sogar. Von Sandstrand ist weit und breit nichts mehr zu sehen. Die Slipanlage des Vereins, eine schräge Ebene, auf der Boote und Schiffe zu Wasser gelassen werden, endet nun in dickem Schlick. Schuld daran ist die Weservertiefung der 1980er Jahre. Damit die rund 58 Mitgliedsboote im Frühjahr überhaupt ins Wasser gelassen werden können, muss der Verein deshalb jedes Jahr aufs Neue in Eigenleistung den Schlick beseitigen.

Mehr zum Segelclub und den Problemen steht heute in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1808 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger