Das blaue Band mit der Botschaft "Keine Weservertiefung". Mitte September hat das Aktionsbündnis gegen die Weservertiefung zu einer Aktion am Nordenhamer Strand aufgerufen. Jetzt hat das Bündnis die Bundestagskandidaten gefragt, wie sie zum Thema stehen.

Das blaue Band mit der Botschaft "Keine Weservertiefung". Mitte September hat das Aktionsbündnis gegen die Weservertiefung zu einer Aktion am Nordenhamer Strand aufgerufen. Jetzt hat das Bündnis die Bundestagskandidaten gefragt, wie sie zum Thema stehen.

Foto: Teichmann

Wesermarsch

Weservertiefung: Vom klaren Nein bis zur starken Skepsis

22. September 2021 // 17:25

Das Aktionsbündnis gegen die Weservertiefung hat die Bundestagskandidaten gefragt, wie sie es mit dem erneuten Ausbau des Flusses halten.

Bundestagskandidaten befragt

Für das Aktionsbündnis, das vor knapp zwei Wochen die Demonstration gegen die Weservertiefung am Nordenhamer Strand mit rund 400 Teilnehmern organisiert hatte, ist die Haltung der Kandidatinnen und Kandidaten zu dem Thema ein Wahlprüfstein. Die Antworten reichen von einem klaren Nein bis zu einem eigentlich besser nicht.

Was die Kandidatinnen und Kandidaten genau gesagt haben, lest Ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung.





Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger