Im Senvion-Werk in Bremerhaven werden Bauteile für den Windpark "Nordsee 1" verladen.

Im Senvion-Werk in Bremerhaven werden Bauteile für den Windpark "Nordsee 1" verladen.

Foto: Scheer

Windkraft

Senvion soll Turbinen für Windpark "Trianel Borkum II" bauen

Von Christoph Barth
28. September 2016 // 13:19

Der Windradhersteller Senvion hat den Auftrag bekommen, 32 Anlagen für den Nordsee-Windpark "Trianel Borkum II" zu bauen. Die Turbinen und Blätter für die Windräder vom Typ 6.XM 152 werden in Bremerhaven gefertigt.

Der Windpark soll nördlich von Borkum entstehen

Der Windpark soll 2018/19 nördlich von Borkum gebaut werden. Es ist der zweite Bauabschnitt eines 400-Megawatt-Kraftwerks, das das Stadtwerkekonsortium Trianel in der Nordsee errichtet. Der erste Teil war 2015 mit 40 Anlagen des Bremerhavener Herstellers Adwen in Betrieb gegangen.

Anschlussbeschäftigung für 700 Mitarbeiter

Noch steht der Auftrag unter dem Vorbehalt, dass die Finanzierung des Windparks sichergestellt wird. Für die beiden Senvion-Werke in Bremerhaven wäre "Trianel Borkum II" der Anschlussauftrag für die gegenwärtig laufenden Projekte "Nordergründe" und "Nordsee 1". Knapp 700 Mitarbeiter sind in der Turbinen- und Rotorblattfertigung beschäftigt.
Mehr Nachrichten aus der Region findet ihr auf unserer Startseite.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger