Die Amazon-Shopping-App im Google Play Store auf einem Android-Smartphone mit dem neuen App-Logo. Amazon hatte das neue Symbol seiner Smartphone-App angepasst, nachdem sich einige Nutzer im Netz an einen Hitler-Schnauzbart erinnert fühlten.

Amazon setzt in Läden auf ein neues Bezahlkonzept - ohne Kassen.

Foto: Christoph Dernbach/dpa

Wirtschaft

Amazon eröffnet ersten Laden ohne Kassen in Europa

Autor
Von nord24
4. März 2021 // 13:15

Amazon bringt Supermärkte ohne Kassen mit einem ersten Geschäft in London nach Europa.

Der Markenname lautet Amazon Fresh

Der Laden unter dem Markennamen Amazon Fresh öffnet am Donnerstag, wie die Agentur PA unter Berufung auf das Unternehmen meldete. Weitere Geschäfte seien in der britischen Hauptstadt in Planung.

Kameras und Sensoren ersetzen Kassen

Das Konzept gleicht den Amazon-Go-Läden in den USA. Kunden nehmen einfach Artikel aus dem Regal und verlassen das Geschäft. Kameras und andere Sensoren wie Waagen in den Regalböden registrieren, wer welche Waren mitgenommen hat. Der Preis wird nach Verlassen des Ladens per App abgebucht.

28 Go-Läden gibt es bereits in den USA

In den USA hat der Online-Handelsriese inzwischen 28 Go-Läden in Seattle, Chicago, San Francisco und New York. Amazon bietet die Technologie seit vergangenem Jahr auch anderen Händlern an. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger