Besonders die Bäckereien, die ein Café betreiben, sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen. Frentzen/dpa

Besonders die Bäckereien, die ein Café betreiben, sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen. Frentzen/dpa

Foto: picture alliance / dpa

Wirtschaft

Bäcker und Schlachter: Corona trifft die Sorgenbranchen

25. April 2020 // 13:30

Die Corona-Pandemie trifft die Wirtschaft hart. Eine besondere Belastungsprobe ist es aber für Bäcker und Schlachter.

Diese beiden Branchen, die sich bereits vor Corona im Umbruch befunden haben. „Eines ist sicher: Die Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden den Konzentrationsprozess noch beschleunigen“, sagt Dr. Jan-Peter Halves, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Weser-Elbe.

Zahl der Betriebe nimmt ab

Mit Konzentrationsprozess beschreibt er die sinkende Zahl der Betriebe sowohl bei Bäckern als auch bei Fleischern. Das Coronavirus hat sich bereits bemerkbar gemacht: „Die Umsatzeinbrüche sind gruselig“, sagt Halves.

Mit welchem Geschäftsmodell Bäcker und Schlachter besonders betroffen sind, lest Ihr am Sonntag, 26. April 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG:

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8739 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram